mit ther­mischen oder plasma­basierten Verfahren

Kompo­nenten für Vorbehandlung
Für saubere, bindungs­aktive Substrat­oberflächen

Oberflächen­behandlung wird häufig als Vor­behandlung eingesetzt, um die oberste Schicht zu reinigen, zu ent­fernen oder zu akti­vieren. Die Vor­behandlung dient auch dazu, eine optimale Schnitt­stelle für die Schicht zu bilden, die abge­schieden werden soll.

Dies ist notwendig, weil die Substrat­oberfläche oft nicht gut definiert ist. Außer­dem gibt es verschie­dene Rück­stände, wie Oxide und Hydroxide des Substrat­materials, Wasser, adsor­bierte Gase und Rest­verunreinigungen aus früheren Pro­zessen. Diese Fak­toren können eine zuverlässige mecha­nische oder funktio­nale Schicht­aufbringung verhindern.

Zum Einsatz kommen hier ther­mische oder plasma­basierte Verfahren, mit denen im Vakuum, unmittel­bar vor der Beschich­tung restliche organische Oberflächen­verunreinigungen oder Wasser­moleküle von der Ober­fläche entfernt werden.

Je nach Material oder Verunreinigungs­grad ver­dampfen die Oberflächen­belegungen durch Temperatur­einfluss. Oder sie werden durch Ionen­beschuss regel­recht abgetragen. 

Wollen Sie mehr erfahren? Dann klicken sie auf die einzelnen Komponenten oder nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Support
Media
Keine Nachrichten verfügbar.
Contact
12.03.2024 - 13.03.2024
PVCELLTECH Frankfurt 2024

Frankfurt, nn

22.04.2024 - 26.04.2024
H2 FCell Hannovermesse 2024

Booth: nn
Hannover, Messe

24.04.2024
Bonding 2024

Booth: nn / nn
Dresden, Technical University

25.04.2024 - 28.04.2024
China Glass 2024

Booth: Hall N1 / 126
Shanghai, New International Expo Centre

06.05.2024 - 09.05.2026
SVC Annual Conference 2024

Booth: nn
Chicago Hilton, Illinois, USA

SALES Contact

Am Hahnweg 8
01328 Dresden
Deutschland

Suche